Datenschutz

1) Allgemeines

Die folgenden Ausführungen geben Auskunft darüber, welche von der Shopfloor Management Systems GmbH (im Folgenden auch „SFM Systems“, „wir“ oder „uns“) erhoben werden. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), verarbeitet. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseiten. Falls Sie über Links von unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten. Die Shopfloor Management Systems GmbH kann keine Verantwortung oder Haftung für die Angebote anderer Betreiber übernehmen. Sie hat auch keinen Einfluss darauf, dass andere Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.< /p>

2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Shopfloor Management Systems GmbH
Otto-Berndt-Str. 2
64287 Darmstadt, Hessen
Vertreten durch die Geschäftsführer: Dr. Christian Hertle, Jens Hambach
info@sfmsystems.de
(siehe Impressum)

3) Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • 15 DSGVO
    Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten.
  • 16 DSGVO
    Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
  • 17 DSGVO
    Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ gem. Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
  • 20 DSGVO
    Recht zu verlangen, dass Sie die betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
  • 77 DSGVO
    Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Sie können jederzeit eines der oben genannten Rechte ausüben, indem Sie sich an privacy@sfmsystems.de wenden oder unser Kontaktformular zusammen mit einem Identitätsnachweis, d. h. einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses oder eines anderen gültigen Identitätsdokuments, nutzen.

4) Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Wenn Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung ganz oder teilweise zu widerrufen. Dafür folgen Sie bitte den Abmeldelinks, die in jeder an Sie gesandten Marketingmitteilung enthalten sind, oder wenden Sie sich an privacy@sfmsystems.de bzw. nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sobald wir Ihren Widerspruch bzw. Widerruf erhalten haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr zu dem/den Zweck(en) verarbeiten, dem/denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, es besteht eine rechtliche Grundlage zur Weiterverarbeitung. Dabei hat ein Widerruf der Einwilligung zum Erhalt von Marketingmaßnahmen keinen Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erbringung unserer Dienstleistungen.

5) Welche personenbezogenen Daten wir sammeln

Wir erfassen und verarbeiten u. U. folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Identitäts- und Kontaktdaten, einschließlich Name, Adresse, Rufnummer, Berufsbezeichnung und Funktion sowie weiterer personenbezogenen Daten zu Ihren Präferenzen, die für unsere Dienstleistungen relevant sind. Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars werden die folgenden Daten zur Kontaktaufnahme gespeichert: Name, Unternehmen, Branche, Email-Adresse, Telefonnummer, Nachricht. Wenn sich im Folgenden kein Vertragsverhältnis ergibt, werden diese Daten von uns wieder gelöscht, es sei denn, Sie haben sich mit einer Speicherung ausdrücklich einverstanden erklärt;
  • Finanz- und Zahlungsdaten, einschließlich Ihrer Bankverbindung und anderer Daten, die für die Verarbeitung von Zahlungen und die Verhinderung von Betrug erforderlich sind, einschließlich Kredit-/Debitkartennummern, Sicherheitscode-Nummern und anderer verwandter Abrechnungsinformationen;
  • Geschäftsinformationen, einschließlich Informationen, die im Rahmen der vertraglichen oder Kundenbeziehung zwischen Ihnen oder Ihrer Organisation und SFM Systems bereitgestellt werden oder anderweitig freiwillig von Ihnen oder Ihrer Organisation bereitgestellt werden;
  • Profil- und Nutzungsdaten, einschließlich Zugangsdaten zu unserem Demoportal oder weiteren passwortgeschützten Plattformen und Diensten, Ihrer Präferenzen beim Empfang von Marketinginformationen von uns, Ihrer Kommunikationspräferenzen und Informationen darüber, wie Sie unsere Website(s), einschließlich der von Ihnen angesehenen oder gesuchten Dienste, nutzen, Seitenreaktionsdauer, Downloadfehler, Besuchsdauer und Seiteninteraktionsinformationen (wie Scroll-, Klick- und Mouse-Over-Vorgänge). Personenbezogene Nutzerprofile können damit nicht gebildet werden. Die Daten werden temporär in einem sogenannten Logfile bis zur automatischen Löschung gespeichert;
  • Daten im Bewerbungsverfahren, einschließlich Identitäts- und Kontaktdaten sowie weitergehende Informationen, die zur erfolgreichen Durchführung des Bewerbungsverfahrens benötigt werden. Dabei sei darauf hingewiesen, dass die Verarbeitung der Bewerberdaten zur Erfüllung unserer vorvertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erfolgt ( 6 Abs. 1 b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO). Soweit freiwillig besondere personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Die Löschung von Bewerberdaten erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach sechs Monaten, um etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten z.B. aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen zu können.
  • Technische Daten, einschließlich Informationen, die während Ihrer Besuche auf unseren Webseiten erfasst wurden, u.a. http-Referrer, IP-Adresse, übertragende Datenmenge, Zugangsdaten, verwendeter Browsertyp und -version, Gerätetyp, Zeitzoneneinstellung, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform. Darüber hinaus technische Daten, die für die Konfiguration und Installation unserer Produkte notwendig sind, Umfang und Art sind abhängig von Ihrer Bestellung;
  • Physische Zugangsdatenin Bezug auf Einzelheiten zu Ihren Besuchen in unseren Geschäftsräumen;

6) Bereitstellung unserer Website und Verwendung von Cookies

Wir erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Darüber hinaus verwendet diese Website Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung, die entweder von unserem Server oder dem Server Dritter an den Browser des Nutzers übertragen werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies zur Reichweitenmessung auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie dem Einsatz dieser Dateien hier widersprechen:

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen. Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die von Ihnen angeforderte Datei oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.

Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird. Der Dienst (Google Analytics) verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.

Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, z. B. um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.

Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link (WICHTIG: Opt-Out-Link einfügen), dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:

7) Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Webseite können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Webseiten verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Webseite besucht hätte. Diese Webseiten können Daten sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls ein Konto existiert und auf dieser Webseite angemeldet ist.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter:

8) Newsletter

Zum Versand unseres Newsletters nutzen wir die Versandplattform „MailChimp“ des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletter Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy

Statistische Erhebung und Analysen im Rahmen des Newsletter

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, dann können Sie sich am Ende der Newsletter-E-Mail über einen Link abmelden. Mit der Abmeldung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

9) Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie dies zur Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für die wir sie erhoben haben. Dazu gehören die Erfüllung von gesetzlichen, vertraglichen und buchhalterischen Pflichten und, soweit dies für SFM Systems erforderlich ist, Rechtsansprüche geltend zu machen oder abzuwehren bis zum Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist oder bis die betreffenden Ansprüche beglichen sind.

Wenn Sie mehr über unsere spezifischen Aufbewahrungsfristen für Ihre personenbezogenen Daten erfahren möchten, die in unseren Aufbewahrungsrichtlinien festgelegt sind, können Sie uns unter privacy@sfmsystems.de kontaktieren.

Nach Ablauf der geltenden Aufbewahrungsfrist werden wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften auf sichere Weise vernichten.

10) Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, unberechtigt genutzt oder abgerufen, verändert oder offengelegt werden. Wir haben zudem Verfahren eingeführt, um jede vermutete Verletzung personenbezogener Daten zu bearbeiten, und werden Sie und jede zuständige Aufsichtsbehörde über eine Verletzung informieren, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, unberechtigt genutzt oder abgerufen, verändert oder offengelegt werden.

11) Aktualität und Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand August 2018.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren und zu ändern, um Änderungen der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder Änderungen gesetzlicher Anforderungen zu berücksichtigen. Bitte sehen Sie regelmäßig nach, ob Aktualisierungen oder Änderungen unserer Erklärung erfolgt sind.